Wichtiges Spiel im Abstiegskampf

Red Sparrows HSG Freiburg vs. SG 09 Kirchhof am Samstag den 25.1.2020 um 20 Uhr in der Gerhard-Graf Halle


Zum Rückrundenauftakt spielen die Red Sparrows am Samstag zu Hause gegen die SG 09 Kirchhof - oder mit anderen Worten: der Tabellendreizehnte trifft auf den Tabellenvierzehnten. Das verspricht Spannung pur im Abstiegskampf!

Geschlossen und konzentriert gehen die Red Sparrows in die Rückrunde. (Foto: Patrick Seeger)


Die Gäste aus Hessen sind seit der Saision 2017/18 in der 2. Handball Bundesliga und standen in den letzten beiden Jahren am Ende jeweils auf einem starken 5. Platz. Diese Saison sind sie von dieser Marke allerdings weit entfernt. Nach dem sie die Hinrunde auf dem drittletzten Platz beendeten, zog Trainer Christian Deck selbst die Reißleine und legte nach vier erfolgreichen Jahren sein Amt als Trainer nieder. Wer am Samstag auf der Bank sitzen wird, ist noch unklar. 


Einen ihrer 3 Saisonsiege konnten die Kirchhoferinnen am 1. Spieltag gegen die Red Sparrows feiern. Akteurin des Tages beim 28:25 war damals Sina Ritter, die mit ihren 11 Toren maßgeblich zum Sieg über die Freiburgerinnen beitragen konnte. Sie ist für Red Sparrows Coach Ralf Wiggenhauser „eine der besten Außenspielerinnen der Liga“. 


Auf die komplette Vorrunde blickend war aber eine andere Spielerin aus Kirchhof das Maß der Dinge. Mit 115 Toren, davon 67 aus dem Feld, ist Diana Sabljak nicht nur torgefährlichste Spielerin ihrer Mannschaft, sondern führt auch die Scorerliste der 2. Liga mit Abstand an. Die 27-jährige Kroatin, die auch schon letztes Jahr Topscorerin der Liga war, zu stoppen wird eine wichtige Aufgabe für die Freiburgerinnen darstellen. 


Ein Sieg schien selten so wichtig wie an diesem Wochenende: Die Red Sparrows konnten zwar das Jahr mit dem Auswärtssieg in Rödertal positiv beginnen, doch seither mussten die Breisgauerinnen zwei bittere Niederlagen gegen Werder Bremen und die Füchse Berlin einstecken.

„Wir müssen uns wieder auf uns konzentrieren, weniger Fehler machen und besseren Handball spielen als zuletzt.“ erzählte Wiggenhauser im Vorfeld.


Doch nicht nur des positiven Gefühls wegen ist dieses Spiel so wichtig. Nur durch 4 Punkte getrennt, können beide Mannschaften am Wochenende die Weichen für den weiteren Saisonverlauf stellen. Die Red Sparrows können und wollen ihr Polster auf die Abstiegsplätze vergrößern und mit ihren lautstarken Fans im Rücken endlich wieder einen Heimsieg feiern!


0 Ansichten
  • Facebook Social Icon
  • Instagram Social Icon

©Red Sparrows HSG Freiburg e.V.

Kontakt