Sechs Pässe mit unseren Jugendtrainer*innen - Teil 3

In dieser Serie möchten wir euch die Jugendtrainer*innen unserer Young Sparrows vorstellen! Dabei stellen wir den jeweiligen Trainer*innen der einzelnen Jugendmannschaften sechs Fragen rund um das Thema Handball, die coronabedingten Schwierigkeiten und die persönliche Motivation.


Teil 3 - C-Jugend

Diese Woche stellen wir euch unsere drei C-Jugendtrainerinnen vor (v.l.n.r.): Nadine Makelko, Evi Hillenbrand und Angelika Makelko. (Foto: Young Sparrows)


1. Welche Ziele habt ihr euch diese Saison gesteckt?


Alle drei: "Unser Saisonziel ist es unter die ersten drei Mannschaften zu kommen und um die Meisterschaft mitzuspielen!"


2. Was würdet ihr als die Stärken eurer Trainerkollegen*innen bezeichnen?


Angelika Makelko: "Evis Stärken sind das Einfühlungsvermögen und die Spielerfahrung, welche sie in aktuelle Spielsituationen einbringen kann. Nadine kann ihr praktischen Kentnisse ins Traning einbringen und als gelernte Kreisläuferin diese Schule an die Mädels weiterbringen.


Nadine Makelko: "Gelis Stärken liegen in der Spielerfahrung und als Red Sparrow hat sie eine Vorbildfunktion für die Mädels. Evis Stärken liegen in der Organisation, der Empathie und der Erfahrung."


Evi Hillenbrand: "Für mich sind Gelis Stärken ihre Persönlichkeit, ihre Vorbildfunktion und ihre Fähigkeit als Motivator - Sie kann das Team gut auf das Spiel einstellen. Eine weitere Stärke bei ihr ist das Vorbereiten und Umsetzten von Inhalten in den Trainigseinheiten."


3. Was sind die Schwierigkeiten eine pubertierende Mädelsmannschaft zu trainieren, oder gibt es keine?


Geli: "Darauf zu Achten, dass es keine extremen Gruppenbildungen gibt.

Aber unsere Mannschaft macht eigentlich keine Probleme! Wir haben eine sehr homogene Gruppe."


Evi: "Ich beobachte meine Spielerinnen und Versuche Probleme frühzeitig zu erkennen.

Sie mit der Spielerin zu besprechen oder im Team zu klären.

Wichtig ist denke ich dass man immer ein offenes Ohr hat und in manchen Situationen Fingerspitzengefühl zeigt."


Nadine: "Für mich als neue Trainerin herauszufinden, wie die Mädels so ticken und wie man mit ihnen umgeht. Sonst gibt es in dieser Mannschaft aber nicht so viele Probleme!"


4. Welchen Schwerpunkt legt ihr aktuell im Online-Training?


Alle drei: " Die Schwerpunkte aktuell im online Training sind Kraft & Ausdauer (Tabata- Training), Stabi und Ballkoordination."


5. Und wie ist das Online-Training derzeit aufgebaut?


Alle drei: "Es gibt wöchentlich ein Zoom mit einer Trainerin (im Wechsel)"


6. Was macht das Trainer-Dasein für euch aus?


Evi: "Die Entwicklung der einzelnen Spielerin zu sehen, da ich manche schon seit der D Jugend begleite - Das ist einfach toll. Jede Spielerin darin zu bestärken, dass sie eigene individuelle Stärken und Schwächen hat. Ein Teil von einem tollen Trainerteam zu sein und eine solche Mannschaft zu trainieren die gerade auch in Zeiten von Corona voll mit zieht!"


Nadine: "Wenn das Training eine perfekte Mischung aus Spaß und Ernst hat. Unsere Mädels sind wirklich sehr diszipliniert, das macht super Spaß. Egal was man ihnen sagt, sie machen das."


Geli: "Meine persönlichen Erfahrungen weiterzugeben, den Teamgeist zu fördern und zu sehen wie die Mädels sich von Jahr zu Jahr weiterentwickeln!"

190 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
  • Facebook Social Icon
  • Instagram Social Icon

©Red Sparrows HSG Freiburg e.V.

Kontakt