Red Sparrows fahren zum „Team der Stunde"

Red Sparrows HSG Freiburg @ BSV Sachsen Zwickau  Den Damen aus dem Breisgau steht zum Jahresende das dritte Spitzenteam in Folge gegenüber. Nach den beiden Heimniederlagen gegen den Tabellenersten und -dritten folgt nun das Auswärts-Duell beim aktuell Zweitplatzierten aus Zwickau. 



LINKSAUSSEN ALICA BURGERT WAR ZU LETZT GUT IN FORM (FOTO: PATRICK SEEGER)

Die Sachsen sind aktuell in Topform und konnten in den letzten drei Partien mit den Füchsen Berlin und den Handballluchsen Rosengarten zwei direkte Konkurrenten um den Aufstieg besiegen. Der BSV Sachsen Zwickau ist schon seit über 20 Jahren in der zweiten Handball Bundesliga vertreten, gehört damit zum Stammpersonal und hat mit knapp 600 Zuschauern den höchsten Schnitt der Liga. 


Herausragend in der Zwickauer Offensive ist Simona Stojkovska aus dem rechten Rückraum. Mit 45 Treffern aus dem Feld heraus ist sie die vielleicht gefährlichste Spielerin in der insgesamt breit aufgestellten Mannschaft von Trainer Norman Rentsch. Um gegen das „Team der Stunde“, wie Trainer Ralf Wiggenhauser die Sachsen nannte, zu bestehen, müsse man „unbedingt die Fehlerhäufigkeit reduzieren.“. Gerade in der zweiten Halbzeit gegen die SV Union Halle-Neustadt war dies wieder stark zum Ausdruck gekommen: „Wir hatten wieder viele, viele Fehler. Wir haben die ersten sieben Angriffe in Folge jeweils durch einen technischen Fehler den Ball verloren. So etwas habe ich noch nie gesehen. Diese Leichtsinnsfehler kosten uns gerade viele Punkte“. Für die Red Sparrows wird es also auch in dieser Woche wieder heißen, dass man mit den großen Herausforderungen wächst und sich im Prozess der zweiten Liga weiterentwickelt. Bevor man gegen Wuppertal das erfolgreiche Handballjahr 2019 möglichst mit einem Heimsieg beenden wird, werden die Freiburgerinnen gegen Zwickau wieder alles geben, um „ihr möglichst bestes Spiel abzuliefern“, wie Wiggenhauser vorausblickte. 



Bericht: Vincent Edte

Foto: Patrick Seeger

126 Ansichten
  • Facebook Social Icon
  • Instagram Social Icon

©Red Sparrows HSG Freiburg e.V.

Kontakt