Keine Zuschauer*innen beim Heimspiel der Red Sparrows

Die Red Sparrows 2. BL sowie alle Mannschaften der HSG Freiburg werden ihre

Heimspiele ab diesem Wochenende 17./18.10.2020 kurzfristig ohne Zuschauer*innen

bestreiten müssen. Dies ist Freitagnachmittag entschieden worden.


Die aktuelle 7-Tage-Inzidenz im Stadtgebiet Freiburg liegt nach Angaben des Robert-

Koch-Instituts (RKI) bei 37,2 Corona-Fällen pro 100.000 Einwohnern, weswegen die

Bestimmungen der Corona-Verordnung Sport des Landes Baden-Württemberg vom

08.10.2020 greifen. In § 4 Abs. 5 Ziff. 3 heißt es: «Sofern der Schwellenwert von 35

neu gemeldeten SARS-CoV-2 (Coronavirus)-Fällen pro 100.000 Einwohner in dem

jeweiligen Stadt- oder Landkreis des Austragungsorts in den vorangehenden sieben

Tagen (7-Tage-Inzidenz nach den Veröffentlichungen des Robert-Koch-Instituts) vor

dem Tag des Sportwettkampfs oder Sportwettbewerbs überschritten wurde und das

Infektionsgeschehen nicht klar eingrenzbar ist, dürfen keine Zuschauerinnen und

Zuschauer bei dem Sportwettkampf oder Sportwettbewerb anwesend sein.»


Der kurzfristige Zuschauerausschluss ist auf die Dynamik des Infektionsgeschehens

im Raum Freiburg zurückzuführen. Am Donnerstag (15.10.2020, 0 Uhr) hat der 7-

Tage-Inzidenzwert für Freiburg im Breisgau laut RKI noch bei 29,8 Fällen pro 100.000

Einwohner gelegen – somit unterhalb des Schwellenwerts von 35.


Die ebenso sprunghafte wie sich stetig ändernde Infektionslage zwingt die HSG

Freiburg zudem dazu, konsequent den Spielbetrieb mit Zuschauer*innen für alle

Mannschaften des Vereins einzustellen. Der Spielbetrieb an sich, bleibt vorerst davon

unberührt. Es gelten hier die entsprechenden Hygienekonzepte und Schutzmaßnahmen.


Alle Red Sparrows-Fans, die sich für das Heimspiel von morgen Samstag, den

17.10.2020 gegen die TG Nürtingen Einzeltickets gekauft haben, erhalten den vollen

Betrag zurückerstattet.


Die Dauerkarteninhaber*innen werden bei absehbarer Entwicklung betreffend die

weitere Durchführbarkeit des Spielbetriebs mit Zuschauer*innen informiert.

Sobald das Infektionsgeschehen eine Wiederaufnahme des Spielbetriebs mit Zuschauer*

innen erlaubt, wird die HSG Freiburg umgehend informieren.


Die HSG Freiburg bedauert die kurzfristige Entscheidung und bittet um Verständnis,

dass die Gesundheit aller oberste Priorität hat: Liebe Handballfreunde, bleiben Sie

also alle gesund!


Der geschäftsführende Vorstand

102 Ansichten
  • Facebook Social Icon
  • Instagram Social Icon

©Red Sparrows HSG Freiburg e.V.

Kontakt