Suche
  • Red Sparrows HSG Freiburg

Freiburg auswärts in Lintfort gefragt

22. Spieltag: Red Sparrows HSG Freiburg @ TuS Lintfort am 8.3.2020 um 16 Uhr in der Sporthalle Eyller Straße


Am kommenden Sonntag geht es für die Red Sparrows der HSG Freiburg an die niederländische Grenze zum TuS Lintfort.

Für Sabrina Romeike ist es das erste Wiedersehen mit ihrer ehemailgen Mannschaft. Bis Februar 2020 spielte Romeike für die TuS Lintfort. (Foto: Patrick Seeger)


Lintfort steht mit 18:22 Punkten auf dem neunten Tabellenplatz und gehört somit zum gesicherten Mittelfeld der 2. Handball Bundesliga. Allerdings konnte die Mannschaft vom Niederrhein in diesem Kalenderjahr erst ein Spiel gewinnen - am 19. Spieltag schlugen sie mit 27:21 daheim die TG Nürtingen, welche vergangene Woche in Freiburg zwei Punkte entführen konnten.  Die überragende Spielerin bei den Nord-Rhein-Westfälinnen ist Loes Vandewal. Red Sparrows Coach Ralf Wiggenhauser sieht in ihr den „Dreh- und Angelpunkt“ im Spiel der Lintforter Mannschaft. Mit 130 Toren, davon 89 Treffer aus dem Spiel heraus, gehört die 26-jährige Niederländerin zu den torgefährlichsten Spielerinnen der gesamten Liga.   Die Red Sparrows hingegen hoffen, wie schon im ersten Aufeinandertreffen zwei Punkte erkämpfen zu können. Am 7. Spieltag schlugen sie, ohne die verletzten Nadine Czok und Angelika Makelko, den TuS Lintfort verdient mit 28:27. Damals waren Alica Burgert und Christiane Baum mit jeweils sechs Toren die erfolgreichsten Freiburgerinnen.  Die personelle Situation könnte vor der kommenden Partie allerdings besser sein. „Es ist gerade sehr angespannt. Wir haben viele kranke und viele verletzte Spielerinnen. Das macht uns die Vorbereitung nicht einfach.“, so Trainer Wiggenhauser. In welcher Konstellation die Breisgauerinnen das Spiel bestreiten werden, ist also noch ungewiss. Unabhängig davon ist klar, dass die Red Sparrows wieder alles geben werden, um endlich wieder Punkte zu holen.


52 Ansichten
  • Facebook Social Icon
  • Instagram Social Icon

©Red Sparrows HSG Freiburg e.V.

Kontakt