Suche
  • Red Sparrows HSG Freiburg

Das unbesiegte Waiblingen zu Gast: Red Sparrows vor der nächsten Herausforderung

12.10.2019 um 20:00 Uhr in der Gerhard-Graf Halle: Red Sparrows HSG Freiburg vs. VfL Waiblingen


Nach dem engagierten Auftritt gegen den amtierenden Meister HL Buchholz 08-Rosengarten ist nun das nächste unbesiegte Team zu Gast in Freiburg.


Der Tabellenzweite aus der Nähe von Stuttgart hat ein klar formuliertes Ziel: Man möchte um den Aufstieg mitspielen. Mit einer Punkte-Ausbeute von 7:1 gut in die Saison gestartet, wollen die Tigers weiter Richtung erste Liga marschieren. Erst im letzten Saisonspiel schlugen sie einen Mitfavoriten auf den Aufstieg, Nord Harrislee, in einem spannenden Spiel 30 zu 29. Einen Sahnetag erwischte hier die Rechtsaußen Tanja Padutsch mit 8 Treffern. Darüber hinaus zeigte Ann Kynast (RR) abermals eine starke Leistung. Schon die ganze Saison in Topform, wird es defensiv für die Red Sparrows enorm wichtig sein, die breit aufgestellte, variable Offensive der Tigers zu stoppen.


Indes ist die Mannschaft von Waiblingen den Freiburgern nicht unbekannt: Trainer Ralf Wiggenhauser sprach von 70-80% der Spielerinnen, die man noch von früher kennt. Allerdings hätten diese in den letzten Jahren natürlich spielerisch und körperlich enorme Sprünge nach oben gemacht, so Wiggenhauser.


Halten zusammen: Die Red Sparrows um Trainer Ralf Wiggenhauser. Foto: Patrick Seeger

Es bleibt abzuwarten ob die Freiburger mit dem schnellen Spiel und den vielen Tempogegenstößen der Tigers mithalten können. Die vielen technischen Fehler, die gegen Rosengarten wahrscheinlich den Sieg gekostet haben, müssen abgestellt werden und Chancen müssen entschlossener genutzt werden.


Die Red Sparrows gehen zuversichtlich in das nächste Heimspiel:

„Die Pause tat uns sehr gut. Es liegen zwei anstrengende Spiele hinter uns. Erst die lange Auswährtsfahrt an die dänische Grenze, dann das Heimspiel in der Wentzinger Halle. Das sind alles Dinge, die nicht spurlos an einem vorbei gehen.“ resümierte Torhüterin Lena Fischer und fügte hinzu: „Dementsprechend tat es gut, mal eine Pause zu haben, ein bisschen Abstand vom Handball zu bekommen, um jetzt mit voller Energie, voll aufgeladen, in das nächste Heimspiel starten.“


Mit dieser Zuversicht, den Erfahrungen der letzten Wochen und dem dazu gewonnen Selbstbewusstein werden die Red Sparrows wieder einmal alles geben, um die nächsten Punkte in der Mission Klassenerhalt zu sammeln.


Früher am Abend um 17:45 kommt es bereits zum Freiburg-Derby in der Kreisklasse A der Männer. Die 3. Mannschaft der HSG Freiburg trifft auf die 2.Mannschaft des ESV. Alle Heimspiele des Wochenendes hier im Überblick:



Die Heimspiele am Samstag (alle Gerhard Graf Halle):

12:15 gJE-RF-N: HSG Freiburg – SG Kenzingen/Herbolzheim

13:30 mJC-BK: HSG Freiburg – HSV Schopfheim

14:45 wJB-BK: HSg Freiburg 2 – SG Waldkirch/Denzlingen

16:15 wJC-SL: HSG Freiburg – SG Ottenheim/Altenheim

17:45 M-KKA: HSG Freiburg 3 – ESV Freiburg 2


Die Heimspiele am Sonntag (alle Gerhard-Graf-Halle):

14.15: wjB-BWOL: HSG Freiburg – TV Nellingen

16:00: wjA-BWOL: HSG Freiburg – TV Nellingen



Wir freuen uns auf Ihre Unterstützung!



Bericht: Vincent Edte

106 Ansichten
  • Facebook Social Icon
  • Instagram Social Icon

©Red Sparrows HSG Freiburg e.V.

Kontakt