Auswärtsfahrt ins Saarland

Am kommenden Wochenende stehen die Red Sparrows vor dem nächsten Auswärtsspiel in der dritten Liga Staffel E. Die Fahrt führt die Breisgauerinnen ins Saarland, zur HSG DJK Marpingen-SC Alsweier.


Auch am kommenden Wochenende wollen die Red Sparrows wieder jubeln (Foto: Red Sparrows)


Die Saarländerinnen haben einen Fehlstart in die Saison hingelegt und stehen mit 0:8 Punkten am Ende der Tabelle. Zwei deutliche Niederlagen (gegen die SG Kappelwindeck/Steinbach und die SG Schozach-Bottwartal) und zwei enge Partien mit unglücklichem Ausgang für die Mädels aus Marpingen gegen Pforzheim und den aktuellen Tabellenführer die SG BBM Bietigheim II stehen zu Buche. Somit darf die Mannschaft um Cheftrainer Igor Bojic die Mannschaft aus dem Saarland nicht unterschätzen. Zieht man die 39 Gegentore gegen Kappelwindeck/Steinbach ab, stellt die Heimmannschaft einen ganz guten Defensivverbund, hat aber im Angriff einige Probleme selbst Tore zu erzielen (insgesamt 89 in vier Spielen).

Ähnliche wie die Freiburgerinnen setzen die Moskitos aus Marpingen auf die eigene Nachwuchsförderung, was sich daran erkennen lässt das die weibliche A-Jugend in der JBLH spielt.

Auch eine ehemalige Freiburgerin hat eine Vergangenheit in Marpingen. So spielte unsere alte Flügelflitzerin Antje Matschenz ein Jahr im Saarland, damals noch in der zweiten Bundesliga.


Die Mädels von Igor Bojic haben die Spielpause genutzt um an den athletischen Grundlagen zu arbeiten um möglichst fit und verletzungsfrei durch die lange und kräftezehrende Saison zu kommen.

Nach der coronabedingten Pause vor drei Wochen, war man letzte Woche gegen die Bundesligareserve aus Ketsch gefordert, und konnte dieses Heimspiel am Ende klar mit 28:23 für sich entscheiden. Es ist zu erkennt, dass sich die Mannschaft immer besser auf die für sie neue Liga und auch das neue System von Igor Bojic einstellt. Dies lässt sich auch an der Spielweise der Mädels ablesen.


Am Wochenende wird es vor allem darauf ankommen, den stabilen Abwehrriegel durch hohes Tempo zu durchbrechen, um die nächsten beiden Punkte in den Breisgau mitzunehmen.

Stimme vor dem Spiel:

Igor Bojic (#Trainer): „Der Gegner ist Tabellenletzter, trotzdem dürfen wir das Spiel nicht auf die leichte Schulter nehmen. Ich habe großen Respekt vor dem Gegner, sie besitzen super Rückraumspielerinnen, die sowohl Werfen, als auch Durchbrechen können. Wir müssen voll fokussiert ins Spiel gehen und uns auch taktisch bestmöglich vorbereiten. Das Ziel ist es natürlich die zwei Punkte mit nach Freiburg zu nehmen.“


Nadine Czok (#Rückraum Links): „Mit Marpingen erwartet uns das Schlusslicht der Tabelle, was aber nichts heißen muss. Wir müssen von Anfang an konzentriert und fokussiert spielen gerade bei Auswärtsspielen ist das wichtig. Wir dürfen Marpingen nicht ins Spiel finden lassen, da sie auch einen wirklich starken Rückraum haben. Wir geben unser bestes und wollen natürlich die 2 Punkte wieder nach Freiburg mitbringen“

Spielinfo


Anwurfzeit Samstag, 09.10.2021 - 18.00 Uhr

Spielort Sporthalle Marpingen, Marienstraße 21, 66646 Marpingen

Schiedsrichter Philipp Peiser / Dominik Schek

Spielort https://www.dhb.de/de/wettbewerbe/3--liga/frauen/saison-2021-22/staffel-e/spielplan/


82 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen